Investitionen in Biologika

Bayer investiert an den Standorten Leverkusen und Wuppertal zusammen rund 500 Millionen Euro in die Erweiterung der Produktionskapazitäten für Bluterprodukte – sogenannten rekombinanten Faktor-VIII-Produkten. Bisher ist das kalifornische Berkeley, USA, der einzige Bayer-Standort zur Produktion des Blutgerinnungsfaktors VIII – eines Proteins zur Behandlung von Hämophilie A. Bayer Technology Services unterstützt Bayer HealthCare beim Technologie-Transfer für die biologische Herstellung des Wirkstoffes sowie bei Planung und Bau der neuen Anlagen. Allein in Wuppertal werden dazu drei neue Gebäude errichtet: ein Produktionsbetrieb, ein Lager sowie ein Qualitätslabor. Die Sterilabfüllung und Verpackung der Faktor-VIII-Produkte sollen in Leverkusen erfolgen. Bis 2020 werden infolge der Investition in die Kapazitätserweiterung 500 neue Stellen entstehen.

0 Kommentare
Kommentieren
0 Kommentare
Die mit (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Wir würden gerne Cookies verwenden, um die Präferenzen unserer Nutzer zu erkennen und diese Website optimal gestalten zu können. Detaillierte Informationen und wie Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. / Cookie-Einstellungen

24
Ihre Meinung? Jetzt kommentieren