Nachhaltigkeitsbündnis

Erstmalig gehen acht führende europäische Industriezweige eine Innovationspartnerschaft ein. Ziel ist es, gemeinsam mit der Europäischen Kommission (EK) drängende Zukunftsthemen der Europäischen Union zu bearbeiten. Sustainable Process Industry through Resource and Energy Efficiency (SPIRE) heißt die entsprechende Initiative. Für diese hat die EK im Forschungsrahmenprogramm Horizon 2020 rund eine Milliarde Euro Fördergelder bereitgestellt.

Diese Innovationspartnerschaft wurde am 17. Dezember 2013 unter anderem durch die Unterschriften von SPIRE-Präsident Dr. Klaus Sommer (Foto, 2.v.l.) und EK-Vizepräsidentin Neelie Kroes vereinbart. Die europäische Prozessindustrie will künftig branchenübergreifend und noch enger verzahnt an völlig neuen Herstellverfahren arbeiten. Das große Ziel ist es dabei, mit weniger Energie und Rohstoffen neue Produkte herzustellen und damit die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Bayer treibt diese Entwicklung seit vielen Jahren im Rahmen der europäischen Technologieplattform SusChem (European Technology Platform for Sustainable Chemistry), deren Vorsitzender Dr. Klaus Sommer ist.

0 Kommentare
Kommentieren
0 Kommentare
Die mit (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
24
Ihre Meinung? Jetzt kommentieren