Zuchtzentrum für Saatgut

In weniger als zwölf Monaten nach Grundsteinlegung konnte das neue Züchtungszentrum von Bayer CropScience für Weizen- und Ölsaaten in Australien fertiggestellt werden. Im Februar 2014 wurde es – nach einer Bauphase ohne jeden Unfall – feierlich eingeweiht (Foto).

In der neuen Einrichtung in Longerenong College in der Nähe von Horsham (Bundesstaat Victoria) werden künftig rund 20 Mitarbeiter neue Weizen- und Ölsaatensorten mit verbesserten Eigenschaften speziell für die australischen Anbauverhältnisse entwickeln. Für Samme Wang (2.v.l.), den Leiter von Bayer Technology Services Singapore, war das Projekt Ausdruck „der Kompetenz seines Teams, Investitionsprojekte in der richtigen Qualität abzuwickeln“.

0 Kommentare
Kommentieren
0 Kommentare
Die mit (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Wir würden gerne Cookies verwenden, um die Präferenzen unserer Nutzer zu erkennen und diese Website optimal gestalten zu können. Detaillierte Informationen und wie Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. / Cookie-Einstellungen

24
Ihre Meinung? Jetzt kommentieren